ALTENBERG
Ist bereit für die nächste Weltmeisterschaft

Altenberg kandidiert für die IBSF Weltmeisterschaft im Bob und Skeleton 2020

Nach zwölf Jahren möchte Deutschland einmal mehr die Weltmeisterschaften des internationalen Verbandes für Bob- und Skeletonsport (IBSF), im sächsischen Altenberg austragen.

Eine Altenberger Delegation reist dafür zum Internationalen Kongress der IBSF in London (GBR) und kandidiert für die IBSF WM 2020.

Nach der Kandidatur für die FIBT WM 2017, 2019 bei der Altenberg nur knapp hinter Sochi (RUS) bzw. Whistler (CAN) den zweiten Platz belegte, soll es nun mit der Austragung der Bob- und Skeleton-WM 2020 gelingen.

Die Mitbewerber sind stark. Dennoch rechnen sich die Altenberger mit ihrem anspruchsvollen und attraktiven Eiskanal im Kohlgrund, ihrer Gastfreundschaft und der familiären Stimmung gute Chancen auf die Ausrichtung der IBSF WM 2020 aus.

Altenberg candidates for the IBSF World Championships for Bobsleigh and Skeleton in 2020

After 12 years Germany wants to host the IBSF World Championships for Bobsleigh and Skeleton once again – at the Altenberg Bobsleigh, Skeleton and Luge track in Saxony.

Representatives from Altenberg will attend the IBSF congress in London (UK) to bid for hosting the IBSF World Championships in 2020.

After bidding for the FIBT World Championships 2017, 2019, which Altenberg finished second behind the cities of Sochi (RUS) and Whistler (CAN), Altenberg now hopes for hosting the competitions in 2020.

Competition is strong, but Altenberg wants to seize its chances for hosting the IBSF World Championships in 2020 by pointing out the ambitious and attractive track at Kohlgrund, the hospitality and the familiar atmosphere.

 

www.altenberg2020.de | Contact